Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

conle property group house the liberty gross

Historie

Heinrich August Conle legte nach 1945 den Grundstein für den Immobilienbesitz der Familie Conle.

In den folgenden Jahren war er einer der aktivsten Architekten und Bauherren, der mit dem Bau vieler Wohnungen die damalige Not linderte.

Er gewann viele Architekturwettbewerbe, die die Basis seines wirtschaftlichen Erfolges ausmachten. Er entwarf und baute städtische Krankenhäuser, Wohnsiedlungen, Büro- und Verwaltungsgebäude, Pflegeheime, Rathäuser, Schulen und ganze Stadtviertel (z.B. 500 Reihenhäuser für Arbeiterfamilien in Marl).

Die folgenden Generationen erweiterten den Immobilienbesitz der Familie erfolgreich und expandierten auch in andere europäische Länder.
Alle Käufe wurden mit eigenem Kapital der Familie und mit Hilfe von Darlehen renommierter Banken getätigt. 

Seit einigen Jahren setzt die Conle Property Group die Zielrichtung vom Expansionskurs auf nachhaltige Sanierung sowie Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.

Der umfassende Immobilienbestand in Deutschland wird von der Westfalia GmbH im traditionellen Hauptsitz in Duisburg verwaltet und gepflegt.

 

Pressestimmen

Bauen + Wohnen, 1958

Atelier zweier Architekten aus Duisburg

lesen Sie weiter...

Presseartikel zu Bauprojekt

Atelier und Wohnhaus in Duisburg

lesen Sie weiter...

Presseartikel aus Frankreich zu Bauprojekt

Habitations pour Célibataires A Duisbourg, Allemagne

lesen Sie weiter... 

 


 

Duisburger Stadtanzeiger, 1963

Hamborn erhält Musterschule

lesen Sie weiter...

Deutsche Bauzeitschrift, 1956

Kindergarten in Duisburg Wanheimerort

lesen Sie weiter...

Glasforum, 1958

Altersheim Duisburg-Hamborn

lesen Sie weiter...

 

 

"Als Bestandshalter unserer Immobilien setzen wir nicht auf maximale Rendite sondern auf Werte und Qualität."